Montag, 18. Dezember 2017

Weihnachtskitsch #3 - Weihnachtsstimmung to Go

Hallo ihr Lieben, 

wir nähern uns Weihnachten immer schneller! Nur noch eine Woche, dann ist schon der Heilige Abend. Zunächst folgt Neues von der Geschenkefront: Mittlerweile kann ich wirklich über etwas Besserung berichten! Ich habe alle Geschenke geplant und nur die Selbstgemachten müssen noch fertig gebastelt werden. Dafür werde ich jetzt aber hoffentlich nächste Woche genug Zeit haben. 

Mein Ziel dieses Jahr war es in Weihnachtsstimmung zu kommen - und das habe ich geschafft! Aber natürlich haben die meisten von euch neben Arbeit, Uni oder Ausbildung auch nicht so viel Zeit sich mit Weihnachtsplätzchen bewaffnet in ein geschmücktes Haus zu setzen. 
Darum kommen heute ein paar Inspirationen, um auch in stressiger Zeit ein bisschen in Weihnachtsstimmung zu kommen - Weihnachtskitsch to go

Weihnachtsmusik

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich persönlich habe bereits Ende November angefangen Weihnachtsmusik zu hören. Wir haben zahlreiche Weihnachts-CDs von unterschiedlichen Interpreten und zum Teil auch mit Geschichten. Mittlerweile wurden diese von den meisten ja schon durchs Streamen abgelöst. Obwohl ich nach wie vor auf meine CDs schwöre, finde ich es gerade für Unterwegs toll, dass es auf allen Streamingportalen Weihnachtsplaylists gibt. So bekomme ich schon morgens auf dem Weg in die Stadt gute Laune. 

Weihnachtsbücher 

Ich liebe Weihnachtsgeschichten! Während meine Mama uns schon früh die Klassiker vorgelesen hat, lese ich heute romantische, leichte Liebesgeschichten in der S-Bahn auf dem Weg in die Uni oder zur Arbeit. All I want for Christmas von Amy Silver ist mir erst kürzlich wieder in die Hände gefallen. Ich hatte es Weihnachten 2015 gelesen und kenne jetzt nicht mehr den genauen Plot, aber weiß noch dass es perfekte S-Bahnliteratur war. Das to go -Prinzip lässt sich eben perfekt auf Taschenbücher anwenden. 
Daily essentials 

Wenn ihr vielleicht im Vergleich zu mir keine große Freunde an Weihnachtsdekoration findet - mein Wohnzimmer sieht aus wie das Winterwunderland - gibt es trotzdem ein paar Kleinigkeiten, um den Alltag zu verweihnachtlichen. Hierzu gehören für mich im Winter benötigte Gegenstände wie Handwärmer mit Weihnachtsmotiven oder auch kleine Kerzen und Weihnachtsdekorationen to go, die man sich ganz einfach an den Arbeitsplatz stellen kann. 


sich selbst dekorieren 

Wenn man nicht oft zu Hause ist und auf der Arbeit nicht dekorieren darf oder auch einfach keine Lust dazu hat Räume zu schmücken, ist es eine einfache Methode, sich selbst zu dekorieren. Ob man jetzt gleich den großen Heiligenschein mit Leuchteffekt auffährt oder sich lieber an etwas subtileren Weihnachtskugeln als Ohrringen versucht ist dabei natürlich jedem selbstüberlassen. Genauso, ob man diesen Unterpunkt ernst nehmen möchte :)
Ein positiver Nebeneffekt ist jedoch: So kommt nicht nur ihr in Weihnachtsstimmung, sondern gleich jeder, der euch ansieht.

eine weihnachtliche Einstellung 




Christmas isn't just a day, it's a frame of mind. 


Das ist wahrscheinlich der beste Tipp für eine Weihnachtsstimmung, die sich nicht nur perfekt to go umsetzen lässt, sondern auch eine schöne Einstellung für 2018 ist. 

SHARE:

1 Kommentar

  1. Was ja immer etwas schade ist, dass die Leute immer so aggressiv werden.. Gerade beim Einkaufen oder auf der Straße. Oder auch bei der Arbeit. Da muss man vor Weihnachten echt immer aufpassen, dass man nicht in diesen Strudel gerät und die Zeit genießen kann. ;)
    Zum Glück ist jetzt schon Wochenende und man kann vor dem großen Tag schon mal ein bisschen runter kommen. ;)

    "Die Hüter des Lichts" kenne ich noch gar nicht. Mal gehört, nie geschaut. Vielleicht kann ich den Rest der Familie über die Feiertage mal davon überzeugen. ;)

    Ja, das hast du ganz gut beschrieben. Es soll ja jeder die Möglichkeit haben mit dem Bloggen Geld zu verdienen und gerne auch Produkte vorstellen, aber gerade in der Vorweihnachtszeit läuft das aus dem Ruder! Und seit man auf Instagram angeben kann, dass das Foto in Partnerschaft mit jemanden entstand, fällt es bei den großen Blogger erst recht extrem auf, wie viel eigentlich bezahlt ist. Da ist oft unter 10 Fotos nur eines dabei, dass ohne Geld/Produkt entstand...

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig